Infos für Veranstalter

Buchungsanfragen unter 06362 3080102 oder per Mail an r.waltner@web.de

 

Pressefotos

tonfisch_pressefotos_querPressefotos quer als PDF downloaden

 

tonfisch_pressefotos_hochPressefotos hoch als PDF downloaden

 

pressefoto_ohne_logo_kleinPressefoto ohne Logo in hoher Auflösung downloaden

 

 

TonFisch Bühnenanweisung

Bühnenanweisung als PDF downloaden

 

Pressetext Musiktheater

„Zwischen Luv und Lee“ – das ist das neue Musiktheater für Kinder von Tonfisch. Kurzweilig, musikalisch vielseitig und eingängig, textlich schön, schelmisch, poetisch. Zum Mit-machen und Mit-Singen. Mit Akkordeon, Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug und viel Gesang spielen sie handgemachte Musik, beeinflusst von Weltmusik, Gypsy Swing und allem, was den drei Musikern sonst noch zwischen die Flossen gerät.

Da wird die Strandung des Tonschiffs inszeniert und besungen, auf der Insel erscheint der weltenbummlerische Papagei Sekwoassa mit der schillernden Geschichte seiner Kindheit in Casablanca. Dort in der Ferne entsteht das Lied über Segen und Fluch der Zivilisation bei dem alle mitsingen. Die Erinnerung an den Tomaten liebenden Maulwurf Rolf aus der Heimat macht die Sehnsucht nach Zuhause unerträglich: eben noch singt Sekwoassa über sein üppiges Leben als Insel-Zampano, als er fürchten muss alleine zurückgelassen zu werden; Aber nein, die Band singt während sie zu ihrer aller Rettung ein neues Gefährt erschafft das Schiffbaulied und nimmt natürlich den schrägen Vogel mit. Ohne die vielen singenden und segelhissenden Publikumsmatrosen wäre die Rückfahrt nicht halb so grandios, und mit viel Stimmung stechen alle gemeinsam und schmerzfrei in See.

Pressetext Musiktheater als PDF downloaden

 

Pressetext Familienkonzerte

Familienkonzerte mit Tonfisch zum Mitmachen – das Trio spielt mit Akkordeon, Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug und viel Gesang handgemachte Musik mit Einflüssen aus Weltmusik, Gypsy Swing und allem, was den drei Musikern sonst noch zwischen die Flossen gerät. Dabei werden Lieblingslieder der beiden CD’s „Radio Au Weia“ und „Zwischen Luv und Lee“ gespielt, wer sie noch nicht kennt kann schnell die eingängigen Refrains mitsingen und mitklatschen. Da gibt es das Lied zum Segel hissen, das Lied vom Siebenschläfer im Klavier, die Reiseameise mit ihrer Italiensehnsucht, das Lied von Freud und Leid eines Spüllappens, das Schiffbaulied, das Lied vom Maulwurf Rolf, vom Zampano, oder, falls jemand Geburtstag hat, ein echtes Tonfisch-Geburtstagslied. Und vielleicht taucht auch, wenn alle ihn fleissig rufen, der Reggaewurm auf und singt seinen gute-Laune-Song. Oder der Papagei Sekwoassa mit dem Lied über seine schillernde Kindheit in Casablanca? Wer wissen möchte, was auf ihn zukommt, der hört am Besten gleich mal rein unter www.dertonfisch.de.

Pressetext Familienkonzerte als PDF downloaden

 

Pressetext Trio Tohu Va Bohu

Trio Tohu Va Bohu – das ist die Band Tonfisch für Erwachsene. Partyfolk, manchmal melancholisch, tanzbar, voll mit Melodien die einen nicht loslassen, angereichert mit dem Lebensgefühl anderer Kulturen und alter Zeiten. Da findet man einiges an Gypsyswing und Weltmusik, an Reggae; Songs, die etwas erzählen, auf deutsch, französisch, spanisch, und polnisch. Mit Schlagzeug, Akkordeon, Kontrabass und teilweise mehrstimmigem Gesang erzeugt die Band eine mitreissende Klangdichte die in die Beine geht oder als Ohrwurm mit nach Hause kommt.

Rüdiger Keller – Schlagzeug, Gesang
Ulrike Scherf – Akkordeon, Gesang
Richard Waltner – Kontrabass, Gesang

Pressetext Trio Tohu Va Bohu als PDF downloaden